Vision 2030: gemeinsam – lebendig – nachhaltig

Nach rund einem Jahr Projektarbeit im Projekt „Zukunft Wittenbach“ konnte im Rahmen der Bürgerinformation vom 5. November 2018 die Vision 2030 der Bevölkerung vorgestellt werden. Die Vision steht unter dem Leitmotiv „Wittenbach… gemeinsam – lebendig – nachhaltig“ und enthält folgenden Grundsatz: „Wittenbach ist eine aktive, offene und zukunftsorientierte Agglomerationsgemeinde. Sie strebt alters- und gesellschafts-übergreifend eine hohe Lebensqualität an. Wittenbach bietet attraktive Schul-, Arbeits- und Freizeitangebote. Das Leben im Grünen und der gegenseitige Austausch werden gefördert.“ Dieser Visionsgedanke wird in verschiedenen Themenfeldern weiter ausgeführt:

  • Nachhaltigkeit: Wittenbach verfolgt im Sinne einer nachhaltigen Gemeindeentwicklung eine langfristig orientierte Politik.
  • Raum und Umwelt: Wittenbach verfolgt eine nachhaltige, zukunftsorientierte Raumplanung unter Berücksichtigung der ökologischen, autonomen Energieversorgung, von verdichtetem Arbeiten und Wohnen und optimaler Verkehrserschliessung.

  • Mensch und Gesellschaft: Menschen aller Generationen und Kulturen fühlen sich in Wittenbach zugehörig und beteiligen sich am gesellschaftlichen und politischen Leben.

  • Arbeit und Wissenschaft: Wittenbach betreibt eine bedarfsgerechte Finanzpolitik und schafft gute Bedingungen für Arbeitsplätze und das Gewerbe.

  • Kooperationen: Wittenbach steht neuen Zusammenarbeitsformen offen gegenüber.

Jedes Themenfeld ist zudem mit strategischen Leitsätzen ergänzt.

Die Vision 2030 kann hier heruntergeladen werden.

Kommentare (2)

  1. Was ist wirklich neu in diesem Blog? Es werden immer wieder dieselben schönen Begriffe wiederholt.
    Ich bin gespannt, was aus diesem Riesenaufwand wirklich resultiert. Vielleicht auch mal ganz praktisch: auf dem Zentrumsplatz Bänkli, wo auch alte Leute sich hinsetzen und wieder aufstehen können.

    1. Aus den verschiedenen Aktivitäten des Projekts Zukunft Wittenbach resultierte die Vision 2030 „Wittenbach… gemeinsam – lebendig – nachhaltig“. Diese Vision mit den strategischen Leitsätzen dient nun als Arbeitsgrundlage für die Umsetzung von Massnahmen für diese und die folgenden Legislaturperioden. Konkrete Massnahmen, wie Sie in Ihrem Kommentar ein Beispiel genannt haben, sind dann sicherlich auch eher fassbar als das strategische Papier der Vision.

Wollen Sie den Beitrag kommentieren? Margrit Hug-Huber Antworten abbrechen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Lesen Sie bitte unsere Richtlinien zur Kommentarfunktion im Impressum.


zwanzig + siebzehn =